Organisation

Unsere Praxis ist eine eigenständige, unabhängige Arztpraxis, die den geltenden gesetzlichen Bestimmungen bzw. Regelungen des Deutschen Kassenarztsystems unterliegt. Eingebunden sind wir in ein Netzwerk von Haus- und Fachärzten, diagnostischen Instituten, Apotheken und Kliniken im Großraum Stuttgart.

In den meisten Fällen werden Sie von Ihrem Hausarzt mit einer gezielten Fragestellung zu uns überwiesen. Termine können Sie telefonisch, per E-Mail oder natürlich persönlich vereinbaren; beim ersten direkten Kontakt in der Praxis werden Ihre persönlichen Daten über die Versichertenkarte in üblicher Weise aufgenommen.

Wir sind bemüht, möglichst effizient zu arbeiten und haben für bestimmte Fragestellungen ein Standardvorgehen erarbeitet. Deshalb gibt es zum Beispiel verschiedene Sprechstundenarten, so dass Terminvergabezeiten je nach Fragestellungen auch einmal unterschiedlich ausfallen können. Bei dringlichen Anfragen entscheiden die Ärzte direkt über die Terminvergabe; in den meisten Fällen wird dies bereits im Vorfeld in Abstimmung mit Ihrem Hausarzt beziehungsweise überweisenden Arzt geklärt. Für diese Fälle halten wir Akut-Sprechstundentermine frei.

Im Regelfall (dies gilt nicht für Patienten, die zur Endoskopie kommen) benötigen wir ergänzende Laboranalysen, so dass Sie zunächst einen Termin zur Blutabnahme erhalten und dann einige Tage später einen Sprechstundentermin, so dass dann wesentliche Befunde zur Besprechung und Entscheidung über weitere Maßnahmen bereits vorliegen. In der Sprechstunde kann dann auch sofort festgelegt werden, ob Sie zum Beispiel zusätzlich eine Knochenmarks-Untersuchung, Endoskopie oder Röntgenuntersuchung benötigen. Gegebenenfalls werden weitere Untersuchungs- oder Sprechstundentermine bei uns erforderlich. Nach erfolgter Sprechstunde bieten wir darüber hinaus allen Patienten, deren Untersuchungsmaßnahmen abgeschlossen sind, eine telefonische Beratung / Besprechung der Untersuchungsbefunde an, dies erspart Ihnen Zeit und Wege. Auch für Patienten, die sich in chronischer Dauerbetreuung bei uns befinden, bedeutet eine zusätzliche zwischenzeitliche Telefonberatung oft eine große Erleichterung.

Patienten mit Magen-Darmproblemen werden oft direkt zur Endoskopie (Magen- bzw. Darmspiegelung) zu uns geschickt, während der Hausarzt die weitere Therapie selbst durchführen kann. Deshalb können wir Endoskopietermine direkt anbieten und vereinbaren. Für eine Darmspiegelung (Coloskopie) ist eine Vorbereitung zur Darmreinigung mittels Abführmaßnahmen erforderlich. Deshalb bitten wir Sie, einige Tage vor dem geplanten Termin zur Abholung der Abführmittel sowie zur Aufklärung über die Untersuchung zu uns in die Praxis zu kommen. An diesem Tag erhalten Sie zusätzlich die Gelegenheit zu einem Aufklärungsgespräch beim untersuchenden Arzt.

Die onkologischen Therapien erfordern eine Vielzahl besonderer Vorbereitungs- und Vorsichtsmaßnahmen, die Einzelheiten Ihrer speziellen Therapie müssen daher individuell
besprochen und erklärt werden. Für diese Therapien arbeiten wir eng mit einer dafür speziell ausgerüsteten Apotheke (Hoch- Reinlabor und ähnliches) zusammen. Natürlich steht es Ihnen frei, eine andere Apotheke Ihrer Wahl für die individuelle Herstellung Ihrer Medikamente zu wählen. Für die meisten Therapien lässt sich als Grundschema festhalten, dass neben den eigentlichen Therapiemedikamenten so genannte Begleitmedikamente inklusive Flüssigkeitsinfusionen und Mineralstoffen u.a. , die die Therapie verträglich machen, verabreicht werden. Je nach Krankheit und angewandten Medikamenten kann die praktische Durchführung der Therapie stark variieren von täglichen Gaben über mehrere Tage bis hin zur einmaligen Therapie im Abstand mehrerer Wochen. Diese Therapien erfordern regelmäßige Laborkontrollen auch in den therapiefreien Wochen. Vor jeder Therapie bestimmen wir sicherheitshalber aktuelle Blutbild- und andere Labordaten; beim Unter- oder Überschreiten bestimmter Grenzwerte können Änderungen des Therapieregimes oder auch Therapieverschiebungen/-Pausen erforderlich sein. Generell werden bei den meisten Therapien regelmäßige Zwischen- und Kontrolluntersuchungen alle 2-3 Monate erforderlich, um danach das weitere Vorgehen erforderlichenfalls neu auszurichten.

Die Praxis beteiligt sich an verschiedenen wissenschaftlichen Studien; dies trägt zum Wissensfortschritt in der Medizin bei, ermöglicht Patienten den Zugang zu neuen Therapieformen und stellt auch ein wichtiges Instrument der Qualitätskontrolle dar.

„Service“: unsere Praxis ist nach modernen Standards eingerichtet mit zentraler Anmeldung, mehreren Arztzimmern bzw. Untersuchungsräumen, Wartebereich (mit Zeitschriften, Getränken, Kaffee), Aufwachbereich (nach Endoskopie), kleinem Labor sowie den beiden separaten Abteilungen für die Endoskopie beziehungsweise 2 großen Therapieräumen insbesondere für die onkologischen Behandlungen. Die Mitarbeiterinnen werden Sie jeweils in den für Sie zuständigen Bereich geleiten.
Unsere Praxis ist klimatisiert. – Therapiepatienten erhalten eine Mappe mit den wichtigsten Befunden zur eigenen Verfügung beziehungsweise auch zur Dokumentation für weitere Behandlungen.

Sollten Sie einmal einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um kurze Nachricht beziehungsweise Absage. Nicht wahrgenommene Termine können dann für andere Patienten verwendet werden und verkürzen deren Wartezeit, für die Praxis entstehen durch nicht wahrgenommene Termine sonst unnötige Leerlaufkosten. Danke für Ihr Verständnis!